Nervensache (A New Brain)

Musical
Musik und Liedtexte von William Finn
Buch von William Finn und James Lapine
Deutsch von Christian Gundlach



Gordon steckt in einer echten Krise: Seine Karriere als großer Broadway-Komponist kommt nicht vom Fleck weg, stattdessen schreibt er sinnentleerte Songs für eine drittklassige Fernsehsendung mit Mr. Bungee, dem „Frosch“. Bungee hält Gordon für talentbefreit und will lieber seinen eigenen Sohn protegieren. Rhoda, Kordons Agentin, versucht zu retten was zu retten ist und ihren trübsinnigen Schützling zum Schreiben zu animieren. Doch noch bevor ihre Anstrengungen fruchten können kollabiert der junge Liederschreiber mitten in seinen Nudelteller.

Notruf, Krankenwagen, Intensivstation. Dann der Schock: Die Ärzte vermuten einen Gehirntumor, ordnen ein Kernspintomogram an. Grodens Mutter schmeißt aus reiner Panik alle seine Bücher weg, die sie als boshaften Verursacher für seine Erkrankung ausgemacht hat. Sein Partner Roger will lieber Segeln gehen, noch so eine Aktivität, die bei Gordon eine mittlere Panik auslöst. Und dann ist da noch der übergewichtige, stark schwitzende Krankenpfleger, dessen exaltiertes Erscheinen in Gordons Fieberträumen eine seltsame Melange mit Mr. Bungees Froschgehopse eingeht.


Nach seinem Broadway-Erfolg mit „Falsettos“ brachte William Finn diesen zauberhaften Liederzyklus 1998 am New Yorker Lincoln Center in einer Off-Broadway Produktion heraus. Einige der Songs („Sailing“) wanderten bald darauf ins Standardrepertoire vieler Musicalsänger.

Links: